Partizipation in Lern- und Arbeitsprozessen

Partizipation als erfolgskritischer Faktor für Lernen und Arbeiten

par | ti | zi | pie | ren: von etwas, was ein anderer hat, etwas abbekommen; teilhaben

 
 

par | ti | zi | pie | ren:

von etwas, was ein anderer hat, etwas abbekommen; teilhaben

 
 

WOL: Working Out Loud

Sie möchten, dass sich die Menschen in Ihrer Organisation miteinander vernetzen und so Wissensinseln überwinden lernen. Sie haben verstanden, dass Vernetzung und das Aufbrechen von Silos in Zeiten digitaler Transformation eine erfolgskritische Kulturtechnik sind.

Innovation

Sie glauben, dass das Potenzial für Innovation und Fortschritt in den Köpfen Ihrer MitstreiterInnen schlummert. Sie haben zwar bereits versucht mit Innovationsprogrammen und Anreizen die Innovationskraft Ihrer Organisation zu erhöhen, sind jedoch enttäuscht vom ausbleibenden Erfolg.

Lernen

Sie sind mit der passiven und konsumativen Art und Weise, wie in Ihrer Organisation mit Lernen umgegangen wird, nicht sehr glücklich. Sie wissen auch, dass die Schulungs-Mechanismen nicht mehr zeitgemäss sind und hier ein Umdenken und vor allem Anderstun notwendig ist.


Transformation

Sie wissen, dass Ihr Unternehmen sich transformieren muss, um mit zunehmend digitalisierten Wettbewerbern und Märkten Schritt halten zu können. Ihnen ist ebenfalls bewusst, dass es hierbei nicht ausschliesslich um Tools, Prozesse und Skills geht, sondern dass das Mindset Ihrer Mitarbeiter den ausschlaggebenden Faktor in dieser Entwicklung darstellt.

Veranstaltungsformate

Sie haben selber schon genügend langweilige und uninspirierende Veranstaltungen erlebt und wissen, dass ganztägige Frontbeschallung niemanden vom Stuhl reisst. Sie wünschen sich Events, mit denen Sie etwas bewirken, die in Erinnerung bleiben und mit denen Sie Ihre Themen voranbringen.


Wissen

Twitter & Co

Sie glauben daran, dass Vernetzung einen erfolgskritischen Faktor in Ihrer Profession darstellt und kennen Facebook oder Instagram aus dem privaten Umfeld. Aber wie geht das im geschäftlichen Leben? Was hat man davon, sich auf Twitter zu verbreiten und sind in diesen Foren und Communities nicht zu viele Trolle und Selbstdarsteller unterwegs?

Sie haben schon Erfahrungen mit Wissensmanagement gemacht und setzen Wissensdatenbanken ein, in denen Experten als relevant betrachtete Informationen verfügbar machen. Welchen Nutzen bietet dieses Angebot jedoch?


Stimmen von Kunden und Partnern

Seine innere Unabhängigkeit macht die Zusammenarbeit mit ihm enorm kreativ und lehrreich.
— Dr. Christoph Schmitt, Bildungsdesign
Martin ist ein kluger Beobachter organisationaler Paradoxien.
— Judith Muster, Metaplan
Wenn Martin zu seinen Erfahrungen als Lern-Architekt berichtet, sind meine Modul-Teilnehmenden voll dabei!
— Dr. Christoph Meier, SCIL